. .
Sie sind hier:  Sebastian Wiegand Fotografie

Sebastian Wiegand Fotografie

Das Interesse an Fotografie war eigentlich schon immer da. Als kleiner Junge spielte ich mit der Kamera meines Opas; hier war die Technik interessant. Später fotografierte ich mit allem, was ich so in die Finger bekam. Mal mehr - mal weniger. Während der Schulzeit besuchte ich eine Foto-AG. Dort lernte ich, Filme und einfache SW-Abzüge zu entwickeln. Irgendwann kam die erste digitale Kamera mit 3Mpix Auflösung. Als meine Kinder zur Welt kamen, wollte ich die Momente und Erinnerungen mit ihnen festhalten, und legte mir eine digitale Spiegelreflexkamera zu. Diese war von der Bedienung und den Möglichkeiten so umfassend und komplex, dass ich begann, zu lesen und zu lernen. Technische Zusammenhänge, aber auch Bildaufbau und Wirkung, eignete ich mir so an und lerne immer noch dazu.

An der Kampagne "Einer von hier" fand ich besonders interessant, mit meinen Kollegen aus vielen Bereichen und deren Aufgabe im Unternehmen zusammen zu kommen. Die vielen kleinen Zahnrädchen, die das große Ganze ergeben und die Persönlichkeiten, die sich dahinter verbergen, das war faszinierend.